Jugendherberge Wiesbaden
Basketballkorb

Jugendherberge Wiesbaden

Landeshauptstadt mit Flair

Die im Jahre 2013 modernisierte Jugendherberge ist bestens für Tagungs-, Musik- und Schulgruppen ausgestattet. Aber auch Familien und Einzelgäste gehören zu unseren Stammgästen.

Die komplett ausgestattete Jugendherberge ist zentral gelegen und eignet sich besonders gut für Tagungen. Alle Seminarräume verfügen über eine gute Akustik. Die Tagungstechnik befindet sich auf dem neuesten Stand. Somit ist ein ruhiger und entspannter Aufenthalt gewährleistet.

Darüber hinaus verfügt die Jugendherberge über ein großzügiges Freizeitgelände mit eigenem Sport- und angeschlossenem Grillplatz. Das hauseigene Bistro und das Kaminzimmer laden zum Verweilen und gemütlichen Zusammensitzen ein.

Die Innenstadt von Wiesbaden ist, zu Fuß, gut in 15 Minuten erreichbar. Wiesbaden ist sehr verkehrsgünstig gelegen und daher ein beliebter Treffpunkt für nationale und internationale Gruppen. Die Jugendherberge ist vom internationalen Flughafen Frankfurt aus sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Eine der schönsten Städte Deutschlands wartet darauf, entdeckt zu werden.

Das Haus

  • 236 Betten (alle Zimmer mit Dusche/WC)
  • 6 barrierefreie Zimmer mit Dusche/WC; Aufzug vorhanden
  • Freigelände mit Volleyball- und Fußballplatz, Basketballkorb, 2 Tischtennisplätze
  • 14 Tagesräume (10-180 Personen)
  • Spieleraum mit u.a. Billard, Airhockey, Kicker und Tischtennis

Highlights

  • Altstadt: Schlossplatz und Rathaus
  • Historisches Kurhaus mit Kurpark und Spielkasino
  • Thermal- und Freibäder; Kaiser-Friedrich-Therme
  • Neroberg: Kletterwald/Hochseilgarten, Nerobergbahn
  • Schloss Freudenberg

Aktuelles

Esperantojugend Aus Wiesbaden wurde Visbadenio 71

Internationalen Jugendkongresses (IJK) der Esperantojugend

71. Internationalen Jugendkongresses (IJK) der Esperantojugend​300 Jugendliche aus aller Welt verständigten sich in einer einzigen Sprache. Die Hilfssprache Esperanto existiert schon seit 130 Jahren. Sie macht vieles leichter. Esperanto soll Brücken schlagen und Grenzen überwinden. In der Jugendherberge Wiesbaden wurde dies eine Woche lang Anfang August erneut deutlich. „Bonvena in Visbadenio“ „Willkommen in Wiesbaden“. Esperanto klingt einfach und ist in der Tat auch leicht zu lernen. 1887 hat Ludwik Lejzer Zamenhof die Grundlagen entwickelt, die noch heute gelten. Er wollte eine leicht erlernbare, neutrale Sprache für die internationale Verständigung entwickeln. Seine Grammatik schrieb er unter dem Pseudonym Doktoro Esperanto („Doktor Hoffender“). Wie weit die Sprache heute verbreitet ist, zeigte das Interesse am Jugendkongress: Die 300 Teilnehmer kamen aus 35 Ländern, darunter aus Staaten wie Vietnam, Kuba und China. Auf das Vorbereitungsteam kam eine Menge Arbeit zu, wie Leo Sakaguchi (28) berichtete. Er hat sich ebenfalls ehrenamtlich um die Organisation gekümmert. Es wurden mehrere Jugendherbergen angeschrieben. Die Wahl fiel schließlich auf Wiesbaden, weil das Haus groß 71. Internationalen Jugendkongresses (IJK) der Esperantojugendgenug ist, verkehrsgünstig liegt und genügend Seminarräume besitzt. „Ich bin beeindruckt von der Flexibilität und der sehr guten Organisation der Herbergsleiter“, sagte der 28-Jährige. „Unsere Ansprüche an die geeignete Unterkunft sind ja sehr hoch. Nicht überall ist es erlaubt, die Wände mit unseren Esperanto-Schildern zu bekleben – diese werden aber unbedingt zum Beispiel als Wegweiser für die Teilnehmer benötigt.“ Im Vordergrund des Treffens standen Vorträge, Workshops und Diskussionen, die die Kunstsprache vermitteln. Das Oberthema lautete „Weltweite Gerechtigkeit“. Das Programm umfasste darüber hinaus Kurse beispielsweise zu Tänzen und zur Fotografie, eine Exkursion führte auch nach Frankfurt. „Die Stimmung in der Jugendherberge Wiesbaden war sehr gut“, berichtete Sakaguchi, „Die Teilnehmer und das Organisationsteam sind begeistert von der Jugendherberge. Insbesondere das Essen kommt sehr gut an, weil auf alle Sonderwünsche, egal ob vegetarisch, vegan, allergen oder muslimisch, eingegangenen wurde. Und es schmeckt!“ Auch für das tolerante Entgegenkommen bei der Umgestaltung von Räumen, der Verlegung des Speisesaals und der Lautstärke am Abend erntete das Jugendherbergsteam Pluspunkte. „Kein Problem, das haben wir gern gemacht“, sagt Herbergsleiter Sebastian Hoppe. Gemeinsam mit acht seiner Mitarbeiter bereitete er sich in einem kurzen Esperanto-Kurs auf die Woche perfekt vor und konnte seine Gäste sogar auf Esperanto begrüßen. Das kam sehr gut an!

Zimmer, Unterbringung und Verpflegung

Zimmer in Wiesbaden
Alle Zimmer sind in ruhiger Lage mit separater Dusche und WC ausgestattet. In Haus B haben alle Betten eine Länge von 2,10 m. In Haus A verfügen alle Zimmer über einen eigenen Balkon. Unsere extragroßen Familienzimmer bieten vor allem für die „Kleinen“ viel Raum für Bewegung. Die Verpflegung reflektiert den Standort Wiesbaden mit seiner regionalen und internationalen Speisenvielfalt. Auf spezielle Ernährungswünsche geht die Küche gerne ein. Gruppen...

Prädikate

  1. Gäste mit Handicap
  2. Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren besonders geeignet
  3. Kultur-Jugendherberge
  4. Musik-Jugendherberge
  5. Für Sportler geeignet
  6. Veranstaltungs-Jugendherberge
  7. HotSpot-Jugendherberge
Jugendherberge Wiesbaden
Jugendherberge Wiesbaden

Das Haus ist ganzjährig (außer an Weihnachten) geöffnet.

Das Haus ist von 06:30 bis 00:00 Uhr geöffnet.
Die Rezeption ist von 6:30 bis 0:00 Uhr geöffnet.
Checkin von 6:30 bis 23:00 Uhr.