Freizeit


Hier finden Sie unsere Freizeit-Tipps für Kassel!

GRIMMWELT

Neu eröffnet im September 2015!
Auf rund 1.200 Quadratmetern Fläche wird das Leben der Brüder Grimm und das schöpferische Wirken ihrer Werke bis in die heutige Zeit einem breiten Publikum präsentiert. Die GRIMMWELT stellt dazu die lebendige Vermittlung von Sprache und Literatur in den Mittelpunkt und bleibt nicht bei der Präsentation des Historischen stehen.

Das Publikum soll motiviert werden, sich Wissensinhalte aktiv zu erschließen und positive Lernerlebnisse zu sammeln. Die GRIMMWELT Kassel richtet sich gleichermaßen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Familien und Schulklassen, Experten und Laien, Kunst- und Sprachinteressiere, Märchenkenner und GRIMM-Fans, Reisende und Kassel-Liebhaber, ...

​Weitere Informationen: www.grimmwelt.de

Wilhelmshöhe – Europas größter Bergpark ist Weltkulturerbe!

Als 38. Welterbestätte in Deutschland zählt der Bergpark Wilhelmshöhe nunmehr zum universellen Kulturerbe der Menschheit. Am 23. Juni 2013 hat das Welterbekomitee der UNESCO den Herkules und die phantastischen Wasserspiele im Bergpark in die Liste des Kultur- und Naturerbes der Welt aufgenommen. Damit wurde einmal mehr bestätigt, dass die Wasserkünste des Park ein außergewöhnliches und einmaliges Beispiel monumentaler Baukunst des Absolutismus sind. Die stolze Herkulesfigur gilt als technisch und künstlerisch anspruchvollste Großskulptur der Frühen Neuzeit.

Der Bergpark ist ganzjährig kostenlos zugänglich und am Reizvollsten zu Fuß zu erleben. Wichtige Stationen werden auch vom Bergparkbus angefahren. Wir empfehlen zu Anreise die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel; grundsätzlich stehen für Autos und Busse am Rande des Bergparks auch Parkflächen zur Verfügung.

Der Bergpark lädt Groß und Klein ein, um wunderbare Natur mit einzigartigem Baum- und Pflanzenreichtum, Museen und Sehenswürdigkeiten zu entdecken:

Herkules – die über 8m hohe Statue ist heute Wahrzeichen der Stadt Kassel und thront seit 1717 auf dem Gipfel des Karlsbergs

Herkules

Schloss Wilhelmshöhe – unter Landgraf Wilhelm IX. ab dem Jahr 1786 erbaut. Die historischen, wunderbar gestalteten Schlossräume können heute besichtigt werden sowie eine Antikensammlung, die Gemäldegalerie Alte Meister und wechselnde Sonderausstellungen

Schloss Wilhelmshöhe

(beleuchtete) Wasserspiele – jährlich vom 01. Mai bis 03. Oktober (Mittwoch, Sonntag, Feiertage – jeweils ab 14.30 Uhr) zu bestaunen! Start ist am Riesenkopfbecken unterhalb des Herkules. Es macht viel Spaß, dem Weg des Wassers durch den Bergpark bis zur 50m hohen Fontäne im Schlossteich zu folgen. Von Juni bis September finden am 1. Samstag des Monats zusätzlich nach Einbruch der Dunkelheit beleuchtete Wasserspiele statt!
 

Wasserspiele

Löwenburg – malerisch im Bergpark eingebettet mit Turnierplatz, Burggarten und Weinberg. Im Innern kann man die fürstlichen Wohnräume mit reichhaltiger Ausstattung besichtigen. Neben der Burgkapelle kann auch eine umfangreiche Waffensammlung besichtigt werden.
 

Löwenburg

Großes Gewächshaus – unter Kurfürst Wilhelm II. von Hessen-Kassel im Jahre 1822/23 errichtet. Tauchen Sie ein in eine bisweilen überraschende Gartenlandschaft mit Palmen, Kamelien, Bananen und anderen exotischen Gewäschen.

Gewächshaus

Roseninsel – entdecken Sie eine umfangreiche Rosensammlung (ca. 1000 verschiedene Sorten) mit Strauch-, Kletter- und Wildrosen. Im Juni kann man z.B die „Perle von Weißenstein“, die älteste deutsche Zuchtrose, in voller Blüte bewundern

Roseninsel

Weitere Informationen, Daten und Öffnungszeiten finden Sie hier: http://www.kassel.de/kultur/sehenswuerdigkeiten/Bergpark/

Der Bergpark ist von der Jugendherberge aus gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar! Gerne vermitteln wir für Gruppenbesuche auch Führungen und Besichtigungstermine.

Nasses Vergnügen

  • Naturbadesee „Buga-See”: (40 ha) zum Schwimmen, Tauchen, Segeln, Surfen; separates FKK-Gelände
  • Kanu- oder Tretbootfahren auf der Fulda
  • Freizeit– und Erlebnisbad am Auedamm mit Großrutschanlage, Sprungturm (10 m), Sauna: Eröffnung 2013
  • Dampferfahrt auf der Fulda (günstig über die Jugendherberge!)
  • Erlebnisbad „Aqua-Park“ (Frei- und Hallenbad)

Outdoor und Action

  • KletterwaldGeländespiel der Jugendherberge für Kinder und Jugendliche im Bergpark oder zur Stadterkundung
  • Kletterwald im Habichtswald in Höhen bis 12 m mitten in den Baumwipfeln sicher über Seile, Hängebrücken oder Baumstämme balancieren.
    Info: www.kletterwald-kassel.de
  • Wasser- und Abenteuerspielplatz in der Fulda-Aue
  • Sommerrodelbahn am Edersee. Info: www.sommerrodelbahn-edersee.de
  • Radwege entlang der Deutschen Märchenstraße, der Fulda sowie in den Fulda-Auen wie Fuldaradweg, Lossetalweg, Hessencourierweg, Reinhardswaldradweg usw.
  • Öffentliches Fahrradverleihsystem „Konrad“ direkt an der Jugendherberge
    Wollen Sie Kassel mit seinen vielfältigen Sehenswürdigkeiten oder die naturbelassenen Fuldaauen auf zwei Rädern erkunden? Die Jugendherberge ist Standort für das öffentliche Fahrradverleihsystem der Stadt Kassel. Mieten Sie sich Ihren „eigenen Drahtesel“ ab 1,00 Euro. Gruppen/Familien können vorab die gewünschte Anzahl Fahrräder auch zur Anlieferung bestellen. Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten unter www.konrad-kassel.de.
     
  • Der Baumkronenweg am Edersee: am Südufer, in unmittelbarer Nähe des Nationalpark Kellerwald-Edersee, gelegen, gewährt Hessens erster Baumkronenweg Besuchern ein  unvergessliches Natur- und Walderlebnis. Es erwarten Sie besondere Ausblicke und Einblicke in eine bizarre Landschaft alter Baumbestände und eine faszinierende Aussicht auf den Edersee. In 30m Höhe über den Baumkronen können Sie einen herrlichen Blick genießen. Weitere Informationen unter: www.baumkronenweg.de.
     
  • Habichtswaldsteig – auf den Schwingen des Habichts
    Unterwegs auf dem Premiumweg in der GrimmHeimat Nordhessen
    Der Habichtswaldsteig verspricht unvergessliche Wandertage durch eine einzigartige Kulturlandschaft. In der Gruppe oder allein bewegt man sich in einer Kulisse, in der die mythologischen Wurzeln unserer Vorfahren liegen und in dem die Märchen spielen. Die Landschaft verzaubert durch mächtige Hutebäume, bizarre Felsen, blumenbunte Wiesen, urige Buchenwälder und sprudelnde Bäche, durch verfallene Burgen und malerische Fachwerkbauten. „Märchenrastplätze“ und Infotafeln an naturkundlichen und kulturellen Besonderheiten halten das märchenhafte Thema wach.

    Auch die nordhessische Metropole Kassel mit vielen Sehenswürdigkeiten liegt an der Wanderstrecke. Hier lohnt es sich in jedem Falle, die Wanderung zu unterbrechen: ob für einen oder gleich mehrere Tage! Die Jugendherberge Kassel ist dann ein zentral gelegener, guter Ausgangspunkt.

    Start/Ziel: Zierenberg/Edersee (Sperrmauer)
    Länge Leitweg: 85 km
    Markierung Leitweg: Habichtskopf auf purpurnem Grund als Plakette an Pfosten und Bäumen
    Weitere Informationen unter: www.habichtswaldsteig.de
  • Naturpark Habichtswald – Erholung in reizvoller Landschaft
    Im Naturpark Habichtswald wechseln sich Mischwald, Grünland, Trockenbiotope und prägnante Basaltkuppen ab. Die Landschaft ist hügelig bis gebirgig und damit geradezu ideal für die aktive Freizeitgestaltung. Wanderer finden hier ein dichtes Netz gut markierter Wege, die auf traditionsreichen Routen Städte und Dörfer verbinden. Radfahrer, Reiter, Segelflieger und Golfspieler schätzen schon lange die Schönheit des Naturparks. Zum Wohlbefinden bietet unter anderem die Kurhessen Therme in Kassel die Möglichkeit, sich verwöhnen zu lassen. Mit dem Bergpark Wilhelmshöhe grenzt der Naturpark direkt an die Kulturmetropole Kassel. Gekrönt von Kassels Wahrzeichen, dem Herkules, verbindet der Bergpark Architektur und Landschaft zu einem Kunstwerk von beeindruckender Schönheit. Auf dem Dörnberg bei Zierenberg befindet sich das Naturparkzentrum mit Ausstellungen und vielen Informationen zum Naturpark und der Region.

    Angebote für Kindergärten und Schulen
    Im Naturpark hat die Umweltbildung einen besonderen Stellenwert. Mit qualifizierten Naturparkführern werden Kindergärten und Schulen faszinierende Natur- und Landschaftserlebnisse mit einem besonderen Lerneffekt geboten. Ziel jeden Angebots ist es, Kinder und Jugendliche für die Natur zu begeistern. Außerdem dienen sie vorrangig der Ergänzung des Sachkunde- und Biologieunterrichts. Aber auch die Bereiche Heimatkunde, Geschichte, Religion oder Kunst lassen sich wunderbar in die Natur einbinden.

    Weitere Informationen: www.naturpark-habichtswald.de

Wintersport

  • Skiabfahrt/Loipen/Rodeln „Hohes Gras“ im Naturpark Habichtswald, Flutlicht in den Abendstunden.
    Info: www.skilift-hohesgras.de

Wellness und Gesundheit

  • Heil- und Freizeit-Bad Kurhessen-Therme mit 1.200 qm Wasserlandschaft, Saunawelt, Wellness-Bereich, Kneippanlage.
    Info: www.kurhessen-therme.de
  • Kneippanlage im Bergpark Wilhelmshöhe

Kultur, Spaß, Fitness

  • Kletterhalle „Vertical World“: 650 qm Kletterfläche auf mehreren Ebenen.
    Info: www.verticalworld.de
  • Programmangebote der Jugendherberge mit sportlichem Fokus – komplett für Sie organisiert
  • 2 Minigolfanlagen: Minigolf-Anlage im Auepark und in Kassel- Wilhelmshöhe
  • Staatstheater, Komödie, Kleinkunstbühnen, Varieté im „StarClub“
  • Kino, im Sommer auch Open-Air, und Kunst unter freiem Himmel: documenta-Kunstwerke der letzten 13 Ausstellungen in und um Kassel
  • Events: Kasseler Stadtfest, Wasserfest „Zissel“, Kulturzelt, Nordhessischer Kultursommer, großer Märchen-Weihnachtsmarkt, Sporthighlights in Fußball, Handball, Eishockey und Leichtathletik, Kassel Marathon, Konzerte
  • Schloss Wilhelmshöhe/Weißensteinflügel aus der landgräflichen Barock- und Rokokozeit, die romantische Löwenburg und der prächtige Herkules
  • Bergpark Wilhelmshöhe - ein Erlebnis für Naturfreunde! Dort wachsen über 800 verschiedene Gehölzarten. Auf der Roseninsel findet man über 1500 Rosensorten und im 1822 erbauten Gewächshaus sind einheimische und exotische Pflanzen untergebracht.
  • Ausgeprägte Museenlandschaft: unter anderem Brüder-Grimm-Museum, Naturkundemuseum, staatliche Kunstsammlungen, Gemäldegalerie im Schloß, Landesmuseum, Museum für Sepulkralkultur, Deutsches Tapetenmuseum, Museum für Astronomie und Technikgeschichte mit Planetarium, Caricatura Galerie für Komische Kunst, Kunsthalle Fridericianum
  • Barockpark Karlsaue mit Orangerie und Blumeninsel Siebenbergen
  • Luftschutzbunker am Weinberg – imposante Besichtigung eines Labyrinthes unendlicher Gänge ermöglicht Einblicke in die Vergangenheit Kassels und ihrer Bürger
  • Freizeit-Erlebnispark Ziegenhagen
  • Bergbaumuseum Borken mit Besucherstollen
  • Gedenkstätte Breitenau
  • Tierpark Sababurg mit Greifvogelstation
  • Wildpark Knüll mit freilaufendem Rotwild
  • Edersee mit Staumauer
  • Park und Schloss Wilhelmsthal
  • Residenzschloss Bad Arolsen
  • Glasmuseum Immenhausen
  • Hann. Münden – Fachwerkstadt in der einst Doktor Eisenbart praktizierte (auch als Fahrrad-Tour ein Erlebnis)
  • SinnesGänge – Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne in der Ziegelei Oberkaufungen
    Die SinnesGänge sind ein ebenso spannendes Ausflugsziel für Kinder und Jugendliche wie für Erwachsene bis zum Seniorenalter. Mit rund 40 Erfahrungsstationen werden vielfältige Möglichkeiten geboten, die eigenen Sinne aktiv zu entdecken und zu erleben: von neuen Hörerlebnissen am Gong über das Bestaunen der Formen des Sandpendels oder des Wasserstrudels bis hin zum Weg durch den Dunkelgang. Informationen unter: www.sinnesgaenge.de.

Prädikate

  1. Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren besonders geeignet
  2. Erlebnispädagogik-Jugendherberge
  3. Kultur-Jugendherberge
  4. Veranstaltungs-Jugendherberge
  5. HotSpot-Jugendherberge
Jugendherberge Kassel
Jugendherberge Kassel

Das Haus ist ganzjährig (außer an Weihnachten) geöffnet.

Das Haus ist von 6:00 bis 1:00 Uhr geöffnet.
Die Rezeption ist von 8:00 bis 23:00
Uhr geöffnet.
Checkin von 11:00 bis 22:00 Uhr.