Aktuelles

Jugendherberge Bad Hersfeld ist behindertengerecht

Jugendherberge Bad Hersfeld ist BehindertengerechtUnter dem Motto „Miteinander leben – voneinander lernen“ fand am 18.08.2012 der 6. Deutsche Behindertentag in der osthessischen Kreisstadt Bad Hersfeld statt. Auch in diesem Jahr wurde die Schirmherrschaft vom Hessischen Sozialminister Stefan Grüttner übernommen. Als Themenschwerpunkt war der  „Behindertensport“ gesetzt und so begegneten den zahlreichen Besuchern auf dem Veranstaltungsgelände im Zentrum der Stadt viele Sportler, die Vorstellung unterschiedlicher Sportarten, Vorführungen, Wettkämpfe und auch ein anspruchsvolles musikalisches Rahmenprogramm.
Wie auch bei den vorangegangenen Behindertentagen erhielten verschiedene Einrichtungen der Stadt, darunter auch die in 2006 in Betrieb genommene Jugendherberge im Kurviertel, das Prädikat „Ausgezeichnet für aktive Partnerschaft“  und gelten damit fortan (in Begleitung der regelmäßigen Überprüfung zur Einhaltung der geltenden Mindestanforderungen/der gesetzten Standards) als behindertenfreundlich zertifiziert.

In der Jugendherberge stehen drei behindertengerecht ausgestattete Zimmer (mit jeweils 4 Betten) und separaten Sanitärbereichen  zur Verfügung. Der Vorsitzende/1. Sprecher des städtischen Behindertenbeirats, Herr Karl-Heinz Rohloff, sprach von einer behindertenfreundlichen und wohligen Atmosphäre, die in der Jugendherberge spürbar sei. Herbergsleiter Wolfgang Mößinger, nahm die Auszeichnung entgegen und betonte, dass die Integration körperlich und geistig behinderter Mitmenschen in das gesamte Gästeklientel einer Jugendherberge ihm persönlich und auch seinen Mitarbeitern/Helfern ein hohes Anliegen und immerwährender Ansporn sei. Deshalb nähme er diese Auszeichnung auch mit großem Dank und „unbescheiden“ an.



zurück
Online Buchung